WAS IST MEDITATION?

WAS IST MEDITATION?

Meditation lernen, wofür soll das gut sein? Ist das nicht etwas für Esoteriker, Spinner und Männer mit langen Bärten?

Nein- Meditation ist wirklich etwas für jeden! 

Ich denke sogar, dass jeder Mensch immer wieder meditiert, nur ist es einem vielleicht gar nicht bewusst. Meditation ist nichts anderes, als in sich zu gehen und Zeit mit oder in sich zu verbringen. Wenn dies unbewusst passiert, bewirkt es etwas Entspannung. Wer aber bewusst meditiert, lernt Berge zu versetzen!

Meditation ist nicht dazu da, dass du aufhörst zu denken. Deine Gedanken und dein Verstand sind immer in Bewegung. Wenn du diese also nicht beruhigen oder abschalten kannst, was kannst du dann tun?

Du lernst durch Meditation, von deinen Gedanken und deinem Verstand nicht mehr kontrolliert zu werden. Du lernst, dass du nicht deine Gedanken, deine Gefühle oder dein Körper bist. Du lernst, mit deinem Bewusstsein eine Stufe höher zu gehen und als neutraler Beobachter die Gedanken und Gefühle nicht mehr zu bewerten und dich davon manipulieren und blockieren zu lassen. Schritt für Schritt reinigst du dich von innen, du defragmentierst quasi deine Festplatte von deinen alten Gedankenmustern, welche zu 90 % in deinem Unterbewusstsein gespeichert sind. Du löst diese Blockaden in dir, welche dich davon abhalten, deine Träume und dein volles Potential zu leben.

Ein tiefer innerer Friede stellt sich dadurch ein in dir und lässt dich ein Leben führen in Dankbarkeit und Liebe gegenüber dir, aber auch gegenüber deinem Umfeld und deiner Situation, egal wie sie gerade ist. 

Das heisst aber nicht, dass du zum Spielball für andere wirst und alles wohlwollend hinnimmst. Es passiert das Gegenteil und du weisst einfach ganz genau was dir guttut, wofür du einstehst, welche Haltung und welche Werte dir wichtig sind und du lernst deine Grenzen zu vertreten und für dich einzustehen.

DEINE VORTEILE, WENN DU LERNST ZU MEDITIEREN

  • Du kannst mit regelmäßiger Meditation viel entspannter werden. 

  • Deine Aufmerksamkeit und deine Konzentrationsfähigkeit werden sich verbessern. 

  • Dein Denken wird klarer! Du hast nicht mehr so viel Chaos in deinem Kopf, sondern deine Gedanken werden klarer und ruhiger werden. 

  • Du musst nicht mehr auf alles reagieren, was in deinem Kopf ist. Du kannst natürlich immer noch, aber du musst nicht mehr! 

  • Wenn du Meditation lernen kannst, dann wirst du dich dabei auch selbst immer besser kennen lernen. 

  • Dein Selbstvertrauen und dein Selbstwertgefühl werden wachsen. 

  • Der Kontakt zu anderen Menschen wird sich verbessern, da du mitfühlender wirst, Respekt und Akzeptanz entwickelst und das Positive in deinem Gegenüber erkennst.

  • Du lernst, dass Freud und Leid zusammengehören wie Tag und Nacht, wie hell und dunkel oder wie kalt und warm. Deine Bewertung dazu wird sich verändern. Die Akzeptanz grösser.

  • Du lernst, ehrliche Kritik anzunehmen und zu verstehen und daraus zu lernen.

  • Wenn du möchtest, kannst du sogar ein tieferes Verständnis dafür bekommen, warum du eigentlich hier bist. Du wirst ein Empfinden haben für dein Leben – und das Leben im Allgemeinen.

  • Meditation gibt dir einen Einblick in deine spirituelle Natur, falls du offen bist dafür.